::::: Warum eine Tauchausbildung bei mir......

Zunächst einmal stellt sich wohl für jeden die Frage, mache ich die
Tauchausbildung hier oder im Urlaub? Für welche Tauchschule entscheide ich
mich? Eine Möglichkeit die Qual der Wahl zu minimieren, bietet das
Schnuppertauchen. Aber bei wem?

Vom Leichten zum Schweren und vom Bekannten zum Unbekannten. Das ist
der Rote Faden der sich durch die Ausbildung zieht. Wobei Sicherheit ganz vorn
ansteht und dennoch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Für jeden Kursteilnehmer ist es wichtig, dass seine Vorbehalte und Bedenken zur
Ausbildung, vielleicht auch verborgene Ängste erkannt und berücksichtigt
werden bzw. darauf eingegangen wird.
Einige Tauchinteressierte sprechen zb. von einem beklemmenden Gefühl,
wenn sie " beim Schnuppertauchen oder Schnorcheln " ihren Kopf nur ins
Wasser halten und durch einen Schnorchel atmen sollen. Auch Partner von
aktiven und erfahrenen Tauchern, die es vielleicht mal probiert
haben, sprechen von dieser Erfahrung.

Gemeint ist wohl in vielen Fällen, das Auftreten des Wasser-Nase-Reflexes
beim Kontakt mit Wasser im Bereich des Gesichts. Ein bei uns natürlicher und
angeborener Reflex. Ich werde die angehenden Taucher behutsam lehren diesen
Reflex zu beherrschen, und dadurch zu sicheren Tauchern machen.

Ein einfühlsamer & erfahrener Tauchlehrer sieht durch die Augen der Schüler,
sowie an der Körperhaltung (Spannung), wie es im innersten seiner
Anvertrauten aussieht und wird durch sein ruhiges Verhalten zum Gelingen der
wichtigen Übungen beitragen.
Das Ziel der « Tauchschule Hagen » ist, dem Tauchgast das Gefühl zu
vermitteln, nicht eine (r) von Vielen zu sein, sondern eine persönliche Betreuung
zu bekommen und somit die bevorstehenden Tauchgänge zu einem
unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen!

Eine Open Water Diver/CMAS * Ausbildung in unserer Qualität (ca. 35 Std.) ist
im Urlaub oft alleine von der befristeten Zeit her nicht möglich.
Ihre Sicherheit über und unter Wasser ist unsere Stärke.

Meine Reverenzen:
Tauchschule Hagen bei taucher.net
Soma Bay-Bericht bei taucher.net

Fenster schließen